Home Termine / Events Schul-Forum Bilder und Fotos Newsarchiv Downloads Surftipps Kontakt Sponsoren Flohmarkt
Treffpunkt
Unsere Grundschule
Termine / Events
Schul-Forum
Bilder und Fotos
Bildgrüße eCards
Interaktiv
Elternvertreter
Gästebuch
Newsarchiv
Downloads
Informationen
Schulleitung
Förderverein
Surftipps
Service & Info
Sponsoren
Flohmarkt
FAQ / Hilfe
Kontakt

Partner Seiten
Software fuer Bildung
Gratis Virenscanner für
teilnehmende Schulen.
www.softwarefuerbildung.de

Dangerous Dogs
Sachkundetest mit den den offiziellen Fragen aus div. Bundesländern für den Sachkundnachweis.
www.dangerous-dogs.de

DieHundeprofies.net
Das große Such- und Bewertungsportal
www.die-hundeprofis.net

Statistik

Gesamt:

1512011
Heute:699
Online:12
 

Projekt

Elternabend zum Projekt
"Mein Körper gehört mir"

Mitarbeiter der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück werden im September mit den Schülern des 3. und 4. Jahrgangs der Grundschule Am Schildberg und im März 2014
mit den 3. Klassen in der Grundschule Jahnstraße zum Thema „Mein Körper gehört mir“ – Kinder stark machen, sexuellem Missbrauch vorbeugen – arbeiten.
Damit die Eltern beider Grundschulen über die Arbeit der Theaterleute informiert sind und auch entsprechend auf mögliche Fragen der Kinder reagieren können,
wurde im Rahmen eines Elternabends am Montag im Forum der GS Am Schildberg die inhaltliche Arbeit vorgestellt.

Das interaktive und dreigeteilte Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ gastiert im September an der Grundschule Am Schildberg.
Die Kinder der dritten und vierten Klassen werden darin für das Thema sexuelle Nötigung sensibilisiert und darin gestärkt, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist.
Am Montagabend waren die beiden Schauspieler der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück (Cord Gerdies und Frouwa Kebschull)
im Vorfeld des Projekts schon einmal in der Schule und setzten ihr Zwei-Mann-Stück vor den Eltern in Szene.

Martina Starke, Rektorin der Grundschule Am Schildberg, begrüßte die Eltern aus den beiden Stadt-Grundschulen zum gemeinsamen
Informationsabend und freute sich über die rege Beteiligung. Das Theaterprojekt, was von den Eltern- und Schulfördervereinen der
Grundschulen finanziert wird, findet seit 2008 regelmäßig an den beiden Grundschulen statt.

Das mehrfach ausgezeichnete Stück „Mein Körper gehört mir“ läuft seit 1994. „Das Programm ist aber nie fertig.
Die Wirklichkeit ändert sich. Vor 18 Jahren wusste ich noch nichts von Handys“, berichtet Theaterwerkstatt-Mitbegründer Reinhard Gesse.
Heute seien über 90 Duos in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Programm unterwegs.

Was die Grundschulkinder bald in drei Schulstunden – mit jeweils einer Woche Pause – erleben, sahen die Eltern an einem Abend,
um später mit ihren Kindern das schwierige Thema nachzuarbeiten. Gerdies und Kebschull spielen grenzwertige Alltagssituationen nach,
das Publikum soll schlechte Nein- und gute Ja-Gefühle erkennen. Den Darstellern gelingt es, das Thema und Gegenstrategien zum sexuellen Missbrauch
auf kindergerechte, humorvolle und gleichzeitig ernsthafte Weise näherzubringen. Ziel der Aktion ist es: „Wenn Du Nein-Gefühle hast, gehe zu jemandem und erzähl ihm davon.“
Mehr wird an dieser Stelle aber nicht verraten, schließlich soll das interaktive Stück die Kinder ja noch überraschen.

„Mit diesem Projekt wird das gemeinsame Zivilcourage-Projekt von Schule und Polizei an der Grundschule Am Schildberg fortgeführt,“
erklärt Schulleiterin Frau Martina Starke. „Schulen bieten den Kindern durch diese Projekte, ihre Stärken für das soziale Miteinander
in der Gesellschaft zu erleben und Möglichkeiten in der Praxis umzusetzen“, stellt Frau Starke fest.

Nachricht vom 16.9.13 19:34

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum Haftung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 07. April 2020

Hosting und Webservice, Regional- und Stadtportalsoftwarelösung